Skip to content
Slider

Die Erlenbacher Weidegenossenschaft

Seit Jahrhunderten wird auf dem Erlenbach von einer Weidegemeinschaft über den Sommer Vieh gehalten. Da der Boden in 1300 Metern Höhe für eine intensive landwirtschaftliche Nutzung nicht geeignet ist, handelt es sich dabei vorwiegend um Jungvieh. Die Weidegenossenschaft stellt einen sogenannten Herder, der die Herderhütte bewirtschaftet. In früherer Zeit stand ihm ein Hirte zur Seite, der für das Vieh zuständig war. Heute übernimmt der Herder die Bewirtschaftung der Erlenbacher Hütte und die Pflege der Tiere. Dank gut ausgebauter Straßen und eigenem Stromanschluss kann die Erlenbacher Hütte heute ganzjährig vom Herder und seiner Familie bewohnt werden. Der Name Erlenbach könnte auf einen Erlenbestand hinweisen, aber auch auf einen Personennamen wie etwa Erlebrand oder Erlebrecht zurückgehen. Aus Urkunden geht hervor, dass es schon um das Jahr 1000 oder 1100 die Erlenbacher Weidegenossenschaft gab. Ob diese jedoch bereits den Erlenbach als Hochweide nutzte, ist nicht belegt.

Im 12. Jahrhundert ist der Flurname „Erlibach“ als Bezeichnung für einen unter dem Feldberg gelegenen Wald, erstmals in einer Verkaufsurkunde belegt. Der Erlenbach wird im Verlauf der Jahrhunderte mehrfach verkauft, darunter um 1327 an die Wilhelmiten. 1472 wird dann der Hof Erlenbach erstmals genannt, der damals aus einem Wohnhaus und einem Stall für die Tiere des Herders bestand. In späteren Urkunden wird der Erlenbacher Hof mehrfach verpfändet und verkauft, dabei sind in den jeweiligen Urkunden oft die (meist 12 oder 13) Mitglieder der Erlenbacher Weidegenossenschaft als Besitzer genannt. Seit dem 17. Jahrhundert ist eine nahezu Lückenlose Reihe der Herder und Wirte belegt. 1769 wurde ein neues Wohnhaus gemeinsam mit einer Viehhütte erbaut. In den 1960er Jahren war eine Erschließung des Erlenbachs für den Skitourismus geplant, diese kam jedoch nie zustande.

Die Mitglieder der Weidegemeinschaft

Albrechtenhof

Wir freuen uns auf Sie und bieten Ihnen Einblicke in die heutige moderne Landwirtschaft. Unser Bauernhof liegt zentral im ruhigen...

Altenvogtshof

Der Altenvogtshof, ein Nebenwerwerbsbetrieb mit Mutterkuhhaltung und Direktvermarktung, liegt im oberen Vörlinsbach. Zum Hofgut gehören eine Getreidemühle, eine Schnapsbrennerei, eine...

Helmlehof

Liebe Gäste, bei uns finden Sie alles, was zu einem echten Schwarzwälder Bauernhof gehört. Wir besitzen ca. 40 Milchkühe sowie...

Kirnermarteshof

Bei uns mitten im Schwarzwald, gibt es etwas, was wirklich Luxus ist: Natur. Mittendrin? Der Kirnermarteshof! Ein Ort, der nie...

Maierhof

Sie suchen nach einem Urlaub, in dem Sie sich zurücklehnen können, die Ruhe genießen und sich richtig entspannen können? -...

Wehrlebauernhof

Dem Himmel ganz nahe sein - Ausblicke genießen - durchatmen und entspannen! Finden Sie Ruhe und Erholung im Schwarzwald auf...
Scroll To Top